Loading Події

« All Події

  • This event has passed.

“Zensiert u. verfolgt: Kultur unter Druck”

6. Вересня 2019 - 8. Вересня 2019

Die Evangelische Akademie Tutzing veranstaltet in Kooperation mit der
Bundeszentrale für politische Bildung vom 6.-8. September 2019 die
öffentliche Tagung

Zensiert & verfolgt: Kultur unter Druck
6.-8. September 2019
Erstarkende autoritäre Systeme in Osteuropa setzen Kunst- und
Kulturschaffende zunehmend unter Druck. Wir diskutieren ihre Lage in
Sowjetzeiten, die aktuelle Situation sowie politische und ästhetische
Wirksamkeit zwischen offener Opposition und Wirken im Untergrund.

Neben Erfahrungen aus Ungarn, Polen, Belarus, Russland, Georgien, der
Ukraine und Serbien, werden auch jüngste politische Entwicklungen in
Deutschland und Österreich diskutiert.

Mit dabei sind u.a. die Autorinnen Katja Lange-Müller, Kathrin Röggla,
Nana Ekvtimishvili und Andrej Kurkow, die Theatermacher Matthias
Lilienthal, Árpád Schilling und Anja Suša, der Kulturphilosoph Boris
Buden, Carena Schlewitt, die Leiterin des Intendantin des Europäischen
Zentrums der Künste Dresden-Hellerau sowie viele weitere Künstler,
Journalistinnen, Kulturwissenschaftler, Lyrikerinnen und Slam Poeten.

Besonderes: Wir haben für diese Veranstaltung Teilnahmestipendien
(Teilnahmebeitrag, Übernachtung, Verpflegung) für Studierende,
Promovierende und Post-Docs zu vergeben. Bei Interesse bitten wir um
eine E-Mail mit Lebenslauf, Studienhintergrund und Motivation (max.
1000 Zeichen) an: stumptner@ev-akademie-tutzing.de  /
Bewerbungsschluss: 19.08.2019

Mehr Informationen zur Tagung
unter: https://www.ev-akademie-tutzing.de/veranstaltung/zensiert-verfolgt-kultur-unter-druck/

Деталі

Початок:
6. Вересня 2019
Кінець:
8. Вересня 2019