Best Practice Beispiele

INKuLtur. Teilnahme behinderter Menschen am kulturellen Leben

INKuLtur. Teilnahme behinderter Menschen am kulturellen Leben

INKultur wurde 2018 mit dem vorrangigen Ziel gegründet, die Eingliederung von Menschen mit geringeren Möglichkeiten zur Teilnahme am kulturellen und sozialen Leben in verschiedenen Regionen Russlands zu fördern.

City Makers Kurs Lemberg

City Makers Kurs Lemberg

Projekt der TU Cottbus, der NGO „Stadtagenten“ und des City Institute mit dem Ziel der Ausbildung von Fachleuten im Bereich der Stadtentwicklung. Ukrainische und internationale Experten arbeiteten an dem Kurs, indem sie ein transdisziplinäres Kommunikationsnetzwerk schufen und eine professionelle Kommunikation zwischen allen Fragen der Stadtplanung in Lviv aufbauten

TRIYOU. dt.-pol.-ukr. Forum für Jugend-Multiplikatoren

TRIYOU. dt.-pol.-ukr. Forum für Jugend-Multiplikatoren

Ziel des Forums TRIYOU war es, Partnerschaften zu initiieren, neue Ideen zu schaffen und Organisatoren von Jugendbegegnungen mit Fachkenntnissen sowie die Durchführung trilateraler Projekte zu unterstützen.

Digitaler Journalimus im Kaukasus

Digitaler Journalimus im Kaukasus

Digitaler Journalismus für den Kaukasus ist ein Projekt der Interlink Academy Internationaler Dialog und Journalismus, das 2018 organisiert wird.

Studienreise „Zwischen Forschung und Politik: Wie prägen #Denkfabriken die Politikgestaltung in Deutschland“

Studienreise „Zwischen Forschung und Politik: Wie prägen #Denkfabriken die Politikgestaltung in Deutschland“

Das Projekt „Stadt im Dialog 3: P2P Learning’s Growth of Urban Activism in Small Russian Cities“ befasst sich mit der Bedeutung der physischen Infrastruktur, der Medieninfrastruktur und der wirtschaftlichen Infrastruktur.

GOOD IMPACT Schule für soziales Unternehmertum

GOOD IMPACT Schule für soziales Unternehmertum

Die School of Social Entrepreneurship „GOOD IMPACT“ wurde 2019 gegründet, um motivierte belarussische Aktivist*innen, die ein sozial orientiertes Unternehmen eröffnen oder gerade erst gegründet haben, mit internationalen Experten zusammenzubringen.

Dialog für Verständigung und Gerechtigkeit: Europäische NGOs arbeiten gemeinsam für Konfliktlösung in Donbas

Dialog für Verständigung und Gerechtigkeit: Europäische NGOs arbeiten gemeinsam für Konfliktlösung in Donbas

Das Projekt arbeitet seit 2015 als gemeinsamer Dialog, der vom Deutsch-Russischen Austausch (DRA) und anderen NGOs ins Leben gerufen wurde. Eine der Veranstaltungen ist eine Konferenz, die darauf abzielt, Vertrauen aufzubauen und verschiedene Methoden zur Entwicklung einer gemeinsamen NGO-Strategie und Zusammenarbeit der in Donbas tätigen Akteure zu vereinen.

Twin City Lab

Twin City Lab

Das Projekt „Stadt im Dialog 3: P2P Learning’s Growth of Urban Activism in Small Russian Cities“ befasst sich mit der Bedeutung der physischen Infrastruktur, der Medieninfrastruktur und der wirtschaftlichen Infrastruktur.

Stadt im Dialog 3: Das Wachstum des städtischen Aktivismus in russischen Kleinstädten durch P2P-Lernen

Stadt im Dialog 3: Das Wachstum des städtischen Aktivismus in russischen Kleinstädten durch P2P-Lernen

Das Projekt „Stadt im Dialog 3: P2P Learning’s Growth of Urban Activism in Small Russian Cities“ befasst sich mit der Bedeutung der physischen Infrastruktur, der Medieninfrastruktur und der wirtschaftlichen Infrastruktur.

Civic Tech Austausch

Civic Tech Austausch

Das Hauptziel besteht darin, der Zivilgesellschaft den ersten Schritt zu einer nicht monopolisierten Internet-Infrastruktur zu ermöglichen. Klares Ziel des Projekts ist die Fortbildung im Bereich Civic-Tech.

Erinnerung Lernen

Erinnerung Lernen

„Erinnerung lernen“ ist ein transnationales zivilgesellschaftliches Projekt zur Entwicklung von Materialien und Formaten für eine jüdische Erinnerungsarbeit in der Ukraine.

Beruflicher Austausch und Zusammenarbeit zwischen zivilgesellschaftlichen Akteuren aus Deutschland und Belarus

Beruflicher Austausch und Zusammenarbeit zwischen zivilgesellschaftlichen Akteuren aus Deutschland und Belarus

Ziel des Projekts war es, den Austausch von Fachwissen und die Zusammenarbeit zwischen belarussischen und deutschen NGOs zu intensivieren.

Stiftung zur Entwicklung der Festung Brest

Stiftung zur Entwicklung der Festung Brest

Die lokale gemeinnützige Stiftung „Brest Fortress Development Foundation“ wurde am 19. September 2013 gegründet, um das Studium, die Förderung und die Entwicklung des Standortes der Brest-Litovsk-Festung für soziokulturelle Zwecke zu erleichtern. Die Stiftung organisiert Workshops und Bildungsveranstaltungen, recherchiert zum Thema Festung Brest, recherchiert und sammelt archivisches und historisches Material, fördert die Geschichte von Brest und […]

Dialog der Hauptstädte

Dialog der Hauptstädte

Der Hauptstadt-Dialog in Moskau (2017) und Berlin (2018) war Teil eines langfristigen Jugendprojektes, das von der Alumnivereinigung des Deutsch-Russischen-Jugend-Parlaments (DRJUG e.V.) initiiert wurde.

Ukrainischer Fall der Mauer

Ukrainischer Fall der Mauer

An vier Medienbaukästen in Uschhorod, Mykolajiw, Dnipro und Lwiw beschäftigen sich junge Ukrainerinnen und Ukrainer mit einem gemeinsamen Thema zum Jahrestag des Falls der Berliner Mauer.