Best Practice Beispiele

Grassroot women mobilise together for democracy!

Grassroot women mobilise together for democracy!

Women’s organisations regularly share alarming information about threats against and hindrance to the work of civil society groups, and particularly against women’s and LGBTIQ+ activists. This was the starting point for the international four-steps-project which Filia developed together with Women’s Funds in Armenia, Georgia, and Ukraine and in cooperation with grassroot women’s organisations. In a […]

MEET UP! Youth for Partnership

MEET UP! Youth for Partnership

With the MEET UP! Youth for Partnership funding programme, the Foundation EVZ and the Federal Foreign Office support international youth projects with Germany, Belarus, Georgia and Ukraine.

HATE NEWS vs. FREE SPEECH: Polarization & Pluralism in Georgian media

HATE NEWS vs. FREE SPEECH: Polarization & Pluralism in Georgian media

The project brings together journalists, activists and media experts from Georgia and Germany to discuss strategies to fight misinformation and strengthen freedom of speech.

MEET UP! German-Ukrainian Youth Encounters

MEET UP! German-Ukrainian Youth Encounters

The funding programme MEET UP! German-Ukrainian Youth Encounters of the Foundation EVZ has established a sustainable platform for bilateral youth exchanges and innovative German-Ukrainian project work.

demoSlam

demoSlam

demoSlam is a dialog format for unconventional exchange about shared values and differences – personal, close to everyday life and creative.

Ukraine calling

Ukraine calling

Ukraine Calling is a project-oriented capacity building programme for organisations from Ukraine, Belarus, France, Poland, and Germany.

TRIYOU. dt.-pol.-ukr. Forum für Jugend-Multiplikatoren

TRIYOU. dt.-pol.-ukr. Forum für Jugend-Multiplikatoren

Ziel des Forums TRIYOU war es, Partnerschaften zu initiieren, neue Ideen zu schaffen und Organisatoren von Jugendbegegnungen mit Fachkenntnissen sowie die Durchführung trilateraler Projekte zu unterstützen.

Digitaler Journalimus im Kaukasus

Digitaler Journalimus im Kaukasus

Digitaler Journalismus für den Kaukasus ist ein Projekt der Interlink Academy Internationaler Dialog und Journalismus, das 2018 organisiert wird.

Studienreise „Zwischen Forschung und Politik: Wie prägen #Denkfabriken die Politikgestaltung in Deutschland“

Studienreise „Zwischen Forschung und Politik: Wie prägen #Denkfabriken die Politikgestaltung in Deutschland“

Das Projekt „Stadt im Dialog 3: P2P Learning’s Growth of Urban Activism in Small Russian Cities“ befasst sich mit der Bedeutung der physischen Infrastruktur, der Medieninfrastruktur und der wirtschaftlichen Infrastruktur.

GOOD IMPACT Schule für soziales Unternehmertum

GOOD IMPACT Schule für soziales Unternehmertum

Die School of Social Entrepreneurship „GOOD IMPACT“ wurde 2019 gegründet, um motivierte belarussische Aktivist*innen, die ein sozial orientiertes Unternehmen eröffnen oder gerade erst gegründet haben, mit internationalen Experten zusammenzubringen.

Dialog für Verständigung und Gerechtigkeit: Europäische NGOs arbeiten gemeinsam für Konfliktlösung in Donbas

Dialog für Verständigung und Gerechtigkeit: Europäische NGOs arbeiten gemeinsam für Konfliktlösung in Donbas

Das Projekt arbeitet seit 2015 als gemeinsamer Dialog, der vom Deutsch-Russischen Austausch (DRA) und anderen NGOs ins Leben gerufen wurde. Eine der Veranstaltungen ist eine Konferenz, die darauf abzielt, Vertrauen aufzubauen und verschiedene Methoden zur Entwicklung einer gemeinsamen NGO-Strategie und Zusammenarbeit der in Donbas tätigen Akteure zu vereinen.

Twin City Lab

Twin City Lab

Das Projekt „Stadt im Dialog 3: P2P Learning’s Growth of Urban Activism in Small Russian Cities“ befasst sich mit der Bedeutung der physischen Infrastruktur, der Medieninfrastruktur und der wirtschaftlichen Infrastruktur.

Stadt im Dialog 3: Das Wachstum des städtischen Aktivismus in russischen Kleinstädten durch P2P-Lernen

Stadt im Dialog 3: Das Wachstum des städtischen Aktivismus in russischen Kleinstädten durch P2P-Lernen

Das Projekt „Stadt im Dialog 3: P2P Learning’s Growth of Urban Activism in Small Russian Cities“ befasst sich mit der Bedeutung der physischen Infrastruktur, der Medieninfrastruktur und der wirtschaftlichen Infrastruktur.

Civic Tech Austausch

Civic Tech Austausch

Das Hauptziel besteht darin, der Zivilgesellschaft den ersten Schritt zu einer nicht monopolisierten Internet-Infrastruktur zu ermöglichen. Klares Ziel des Projekts ist die Fortbildung im Bereich Civic-Tech.

Erinnerung Lernen

Erinnerung Lernen

„Erinnerung lernen“ ist ein transnationales zivilgesellschaftliches Projekt zur Entwicklung von Materialien und Formaten für eine jüdische Erinnerungsarbeit in der Ukraine.

Beruflicher Austausch und Zusammenarbeit zwischen zivilgesellschaftlichen Akteuren aus Deutschland und Belarus

Beruflicher Austausch und Zusammenarbeit zwischen zivilgesellschaftlichen Akteuren aus Deutschland und Belarus

Ziel des Projekts war es, den Austausch von Fachwissen und die Zusammenarbeit zwischen belarussischen und deutschen NGOs zu intensivieren.

Dialog der Hauptstädte

Dialog der Hauptstädte

Der Hauptstadt-Dialog in Moskau (2017) und Berlin (2018) war Teil eines langfristigen Jugendprojektes, das von der Alumnivereinigung des Deutsch-Russischen-Jugend-Parlaments (DRJUG e.V.) initiiert wurde.